Archiv für die 'Nachrichten' Kategorie

Abschlussspiel der III. Mannschaft gegen Grafschaft

Samstag 20. Mai 2017 von Michael Lohn

Mit einem Ergeb­nis von 3:2 gewann unsere dritte Mann­schaft in der A-Klasse (9. Runde) gegen Graf­schaft II. Somit konn­ten wir die Sai­son erfolg­reich als Vize­meis­ter abschlie­ßen. Meis­ter wurde die Mann­schaft des SpVgg Kalen­born, die wir hierzu herz­lich gratulieren.

Die Ergeb­nisse kön­nen auf der Inter­net­seite des SBRP Ergeb­nis­dienst ein­ge­se­hen werden.

p1090258

v.l. : Rolf Boet­ti­ger, Man­fred Sor­ger, Michael Lohn, Tho­mas Hönig, David Baulig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Neujahrsblitzturnier am 6. Januar 2017

Samstag 24. Dezember 2016 von Michael Lohn

Zu Beginn des nächs­ten Jah­res dür­fen wir ein klei­nes Jubi­läum fei­ern – unser Neu­jahrs­blitz­tur­nier jährt sich zum 25. Mal. Umso mehr wür­den wir uns freuen, dazu wie­der viele Schach­freunde der Region begrü­ßen zu dür­fen. Zum zwang­lo­sen Blit­zen in gemüt­li­cher Runde – ohne Start­geld, in der aber auch die Sie­ger nichts wei­ter erwar­ten dür­fen als eine Fla­sche Wein, und in der jeder Schach­freund alleine durch seine Teil­nahme gewin­nen sollte.

Wir spie­len wie immer 13 Run­den klas­si­sches 5-Minuten-Blitz im Schwei­zer Sys­tem und freuen uns jetzt schon auf jeden Teilnehmer!

Beginn: Frei­tag, 6. Januar 2017, 19.30 Uhr
Ort: Hotel-Restaurant «Kai­ser», Ander­nacher Straße 9,  56220 Kettig

Ein­la­dung (PDF)

Kategorie: Nachrichten | Keine Kommentare »

Spielbericht zur 2. RLP-Liga (4. Runde)

Freitag 16. Dezember 2016 von Michael Lohn

Spiel­be­richt zur Begeg­nung Heimbach-Weis/Neuwied II — Ket­tig I (5:3)

Zum ers­ten Mal sind wir in unse­rer Stamm­be­set­zung ange­tre­ten und sind dann auch mit mehr oder weni­ger wehen­den Fah­nen unter­ge­gan­gen. Kars­ten hatte mit dem IM Alfred Ker­tesz natür­lich den schwers­ten Bro­cken und muss sich sicher­lich keine Vor­würfe machen. Bernd konnte gegen den Vor­sit­zen­den der Neu­wie­der einen schö­nen Punkt ein­fah­ren. Die­ter über­zog in der Eröff­nung seine Stel­lung und stand schon nach kur­zer Zeit auf ver­lo­re­nem Pos­ten. Zwar konnte er noch lange Wider­stand leis­ten, doch am Ende reichte es nicht. Uwe opferte einen Bau­ern für Initia­tive, die auch sehr viel­ver­spre­chend aus­sah. Aller­dings war sein Geg­ner Joa­chim Brück­ner sehr gut auf­ge­stellt und konnte alle Angriffe parie­ren und lang­sam aber sicher die Initia­tive Uwes neu­tra­li­sie­ren. Im End­spiel war es dann Uwe, der auf ver­lo­re­nem Pos­ten, mal wie­der, die letzte Par­tie des Tages spielte. Sei­nem Geg­ner unter­lief dann bei eigent­lich schon ent­schie­de­ner Par­tie ein Fin­ger­feh­ler, Uwe wil­ligte dar­auf­hin in das Remis­an­ge­bot ein. Uli zeigte an Brett 5 eine sehr schöne und aktive Behand­lung einer eigent­lich recht schnell ver­fla­chen­den Vari­ante der Aljechin-Verteidigung. Mit einem schwung­voll vor­ge­tra­ge­nen Angriff setzte er der Eröff­nungs­be­hand­lung die Krone auf. Ich hatte gegen Fink senior eine recht zähe Par­tie, fand auch ein paar Ideen, die jedoch am auf­merk­sa­men Spiel des Neu­wie­ders schei­ter­ten. Die Zug endete kurz vor dem 40ten Zug durch Zug­wie­der­ho­lung im Unent­schie­den. Zur Par­tie Car­los kann ich zu mei­nem Leid­we­sen lei­der nichts sagen. Pile hatte nach der Eröff­nung eine so starke Stel­lung, dass sich sein Geg­ner nach der Par­tie von Alfred Ker­tesz eine ordent­li­che Stand­pauke anhö­ren musste. Lei­der konnte er die starke Stel­lung nicht ver­wer­ten son­dern wurde klas­sisch ausgekontert.

War diese Nie­der­lage unglück­lich? Ich glaube nicht. Wir haben es mit unse­rer gegen­wär­ti­gen Mann­schaft in die­ser Klasse schwer und wer­den im wei­te­ren Ver­lauf der Sai­son nicht nur kämp­fen müs­sen son­dern auch etwas Glück benö­ti­gen. Stellt sich die Frage, was wir in den nächs­ten Kämp­fen bes­ser machen können?

Geschrie­ben von George Bruziks

Kategorie: Nachrichten | Keine Kommentare »

Fotos von der 2. RLP-Liga (3. Spieltag)

Dienstag 22. November 2016 von Michael Lohn

Ab sofort sind die Fotos von der Begeg­nung Ket­tig I — SC Idar-Oberstein auf unse­rer Home­page verfügbar.

16-11-13-02

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Fotos von der A-Klasse (2. Spieltag)

Mittwoch 2. November 2016 von Michael Lohn

Ab sofort sind die Fotos von der Begeg­nung Ket­tig III — SC Remagen-Sinzig IV auf unse­rer Home­page verfügbar.

16-10-23-2

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Fotos von der Weihnachtsfeier 2015 und der Bezirksklasse (5. Spieltag)

Freitag 25. Dezember 2015 von Michael Lohn

Ab sofort sind die Fotos von der dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­feier und der Begeg­nung Ket­tig II — SC Sprin­ger Kruft auf unse­rer Home­page verfügbar.

15-12-18-26

15-12-20-02

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Neujahrsblitzturnier am 8. Januar 2016

Montag 30. November 2015 von Michael Lohn

Auch zur 24. Auf­lage unse­res „ver­scho­be­nen” Neu­jahrs­blitz­tur­niers dür­fen wir wie­der alle Schach­freunde aus Ket­tig und Umge­bung ganz herz­lich ein­la­den, um in zwang­lo­ser Atmo­sphäre gemein­sam zu blit­zen. Start­geld erhe­ben wir wie immer kei­nes, den­noch win­ken zum Ansporn einige klei­nere Preise.

Wie immer spie­len wir 13 Run­den 5-Minuten-Blitz im Schwei­zer Sys­tem und wür­den uns freuen, wie­der viele Schach­freunde zum Tur­nier in Ket­tig begrü­ßen zu dürfen!

Beginn: Frei­tag, 8. Januar 2016, 19.30 Uhr
Ort: Hotel-Restaurant «Kai­ser», Ander­nacher Straße 9,  56220 Kettig

Ein­la­dung (PDF)

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Beginn der Saison 2015/2016

Montag 28. September 2015 von Michael Lohn

4 Siege, 4 Remis – das war die Ein­zel­bi­lanz der Ket­ti­ger I. Mann­schaft bei ihrem Saison-Auftaktspiel in der Rhein­land­liga bei der III. Mann­schaft des Bun­des­li­gis­ten SG Trier. Kein Spiel ging ver­lo­ren, ein her­vor­ra­gen­der Ein­stand der Mann­schaft in der neuen Klasse nach dem Abstieg vom Vor­jahr. Der deut­li­che Erfolg in Trier ist des­halb umso bemer­kens­wer­ter, weil das Ket­ti­ger Team nicht in Best­be­set­zung antre­ten konnte und drei Ersatz­spie­ler aus der II. Mann­schaft mit nach Trier neh­men musste – aber auch die mach­ten ihre Sache mit zwei Punk­ten aus drei Par­tien sehr gut! Mit dem höchs­ten Tages­sieg setzt sich das Ket­ti­ger Team gleich zu Beginn an die Tabel­len­spitze – und will dafür kämp­fen, dass es auch bis zum Sai­son­ende so bleibt! In Trier spiel­ten für Ket­tig Uwe Rei­chert, Dr. Bernd Mül­ler, George Bru­ziks, Uli Christof­fel, Hans-Wilhelm Fink, Wal­de­mar Schmidt, Wer­ner Ries und Chris­tina Marx.

Ein her­vor­ra­gen­der Ein­stand gelang auch der III. Mann­schaft in der A-Klasse Rhein-Ahr-Mosel: Beim TC Graf­schaft II gewann das Ket­ti­ger Team mit 3,5:1,5 und hat sich damit eben­falls gleich zu Beginn an die Tabel­len­spitze gespielt –die man aller­dings zunächst noch mit der SpVgg Kalen­born tei­len muss. Es bleibt aber ohne Zwei­fel: Um Meis­ter­schaft und Auf­stieg in der A-Klasse wird das Ket­ti­ger Team wie­der ein gehö­ri­ges Wört­chen mit­re­den! Für Ket­tig gewan­nen in Graf­schaft Ingo Schal­ler, Man­fred Sor­ger und Michael Lohn. Wer­ner Tand­ler steu­erte ein Remis bei. Nur Elmar Zim­mer musste sich an Brett 1 dem ehe­ma­li­gen Oberliga-Spieler Dr. Becher geschla­gen geben.

Etwas ver­un­glückt mit einer 3:4 Nie­der­lage ist das Auf­takt­spiel der Ket­ti­ger II. Mann­schaft bei Nicke­nich II. Eher ent­täu­schend ist das Ergeb­nis für Ket­tig vor allem des­halb, weil die Nicke­ni­cher Gast­ge­ber auf drei ihrer 7 Stamm­spie­ler ver­zich­ten muss­ten – aber auch bei Ket­tig fehl­ten zwei wich­tige Stamm­spie­ler an den Bret­tern 1 und 4. Den­noch sah es wäh­rend des Matches mehr als drei Stun­den lang sehr gut für Ket­tig aus – bis gleich zwei Ket­ti­ger Schach­freun­den schier unglaub­li­che Feh­ler unter­lie­fen, die jeweils die Par­tie kos­te­ten. Es ist die große Bürde im Schach­sport: Eine nach stun­den­lan­gem Kampf aus­ge­gli­chene Par­tie kann durch einen ein­zi­gen fal­schen Zug ver­lo­ren gehen… Für Ket­tig gewan­nen Chris­tina Marx und Tho­mas Hönig, Remis spiel­ten Wer­ner Ries und David Baulig.

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Pellenz-Cup in Nickenich

Montag 7. September 2015 von Elmar Zimmer

Tra­di­tio­nell steht zu Beginn der Schach-Saison der Pellenz-Cup für Vierer-Mannschaften – ein offe­nes Schnellschach-Turnier in Nicke­nich  jeweils am ers­ten Wochen­ende im Sep­tem­ber -  auf dem Pro­gramm, das viele Ver­eine zur Ein­stim­mung auf die Sai­son nut­zen. Auch unser Schach­club war wie­der mit einer Mann­schaft ver­tre­ten. Und obwohl der Club nicht die aller­beste Gar­ni­tur auf­ge­bo­ten hatte, was den durch Uli Christof­fel ver­mit­tel­ten Gast­spie­ler Rein­hold Scheer aus Hei­des­heim zur Namens­ge­bung Ket­tig „light“ bewog, erzielte das Ket­ti­ger Team einen schö­nen Erfolg: unter 18 teil­neh­men­den Mann­schaf­ten belegte man nach neun Run­den mit 10:8 Punk­ten den her­vor­ra­gen­den 6. Abschluss­platz. Zuge­ge­ben, etwas Los­glück war dabei, man traf nur in der Auf­takt­runde auf einen rich­tig schwe­ren Bro­cken, den SV Koblenz, viel­leicht aber irri­tierte auch unser „Kampf­name“ die Geg­ner etwas. Sie­ger wurde das Team vom Zweit­li­gis­ten Godes­ber­ger SK vor dem SV Ander­nach und SV Koblenz.

Für Ket­tig spiel­ten in Brett­rei­hen­folge Rein­hold Scheer ( ordent­li­che 5,5 Punkte), Elmar Zim­mer, Tho­mas Hönig, Chris­tina Marx und Wer­ner Tand­ler – der zudem das beste Ket­ti­ger Ein­zel­er­geb­nis mit sechs Punk­ten aus sie­ben Par­tien erzielte.
Am Tag zuvor fand in Nicke­nich das 22. Rhein-Ahr-Mosel Jugend-Open statt – eben­falls ein Schnell­schach­tur­nier mit 15 Minu­ten Bedenk­zeit je Spie­ler und Par­tie. Der ein­zige Ket­ti­ger Teil­neh­mer David Bau­lig belegte am Ende Rang 8 in sei­ner Alters­gruppe U18, unter ins­ge­samt 51 teil­neh­men­den Kin­dern und Jugendlichen.

Kategorie: Nachrichten | 1 Kommentar »

Ausflug

Samstag 15. August 2015 von Elmar Zimmer

Wie bereits in den Mails ange­kün­digt, ist am Sams­tag, 22. August, die Edmund­hütte in Leu­tes­dorf unser Ziel, Oli­ver von den Natur­freun­den Ket­tig, der anfangs auch mit dabei sein wird, hat sie für uns ab 13 Uhr reser­viert. Die Hütte ist bewirtschaftet.

Für Not­fälle werde ich ein paar Schach­gar­ni­tu­ren nebst Uhren mit­neh­men. Doch es soll die Kom­mu­ni­ka­tion im Vor­der­grund ste­hen, bei schö­nem Wet­ter bie­tet sich eine Wanderung/ein Spa­zier­gang  durch das Natur­schutz­ge­biet „Lan­gen­berg­skopf” an so wie — je nach fort­ge­schrit­te­ner Zeit — ein Besuch der nahe­ge­le­ge­nen Brombeerschänke.

Bitte daran den­ken: Die Anreise erfolgt selb­stän­dig; mit Sicher­heit wird unser Schatz­meis­ter auch etwas Geld für ein paar Kalt­ge­tränke lockermachen.

Für das Navi die Adresse: Am Lan­gen­berg­skopf, 56599 Leutesdorf

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

« Seitenanfang »