Archiv für Dezember, 2013

Uli Christoffel erhält die goldene Ehrennadel

Freitag 20. Dezember 2013 von Michael Lohn

Auf der Weih­nachts­feier des Clubs wurde Ulrich Christof­fel eine ganz beson­dere Ehre zuteil: Aus der Hand des ers­ten Vor­sit­zen­den Elmar Zim­mer wurde Uli – wie er seit bei­nahe vier Jahr­zehn­ten im Ver­ein nur genannt wird – für seine lang­jäh­ri­gen ver­dienst­vol­len Tätig­kei­ten für den Club mit der gol­de­nen Ehren­na­del ausgezeichnet.

Foto Uli Christoffel

Seit 1976 im Ver­ein hat Uli Christof­fel über drei Jahr­zehnte(!!) als Mann­schafts­füh­rer die I. Mann­schaft durch alle Höhen und Tie­fen von 2. Bun­des­liga, Ober­liga sowie I. und II. Rheinland-Pfalz-Liga geführt! Über all die Erleb­nisse, die er in den letz­ten 30 Jah­ren hatte, könnte Uli wohl ein Buch schrei­ben… Über unver­gess­li­che Mann­schafts­kämpfe, legen­däre Fahr­ten zu Aus­wärts­spie­len –wobei Uli prak­tisch aus­nahms­los ein Auto stets selbst chauf­fiert hat. Über Genies, der Schach­si­rene völ­lig erle­gen, und auch man­che „Quer­köpfe” in den Rei­hen der Ers­ten wäh­rend all der vie­len Jahre. Über Hän­ge­par­tien, Zigar­ren­qualm, und Bier am Brett bei Mann­schafts­kämp­fen – ja, all das gab es ein­mal. Ulis her­aus­ra­gen­der sport­li­cher Erfolg als Ein­zel­spie­ler ist sein Titel des Rhein­land­meis­ters aus dem Jahr 1990. Die Mann­schafts­füh­rung der Ers­ten hat er nun zur neuen Sai­son an Uwe Rei­chert in jün­gere Hände gelegt, bleibt der Ers­ten aber wei­ter­hin treu – über hof­fent­lich wei­tere drei Jahrzehnte!

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Zweite weiterhin auf Erfolgskurs

Freitag 20. Dezember 2013 von Michael Lohn

Eher durch­wach­sen waren die Ergeb­nisse der Ket­ti­ger Mann­schaf­ten an den letz­ten Spiel­ta­gen vor Weih­nach­ten. Die erste Mann­schaft in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga (Nord) erzielte am drit­ten Spiel­tag ein 4:4 Mann­schafts­re­mis zu Hause gegen den SC Witt­lich, am vier­ten Spiel­tag am zwei­ten Advent­sonn­tag musste man sich knapp 3,5:4,5 beim SC Idar-Oberstein geschla­gen geben. In der Klasse weht aller­dings bereits ein sehr schar­fer Wind ins­be­son­dere an den vor­de­ren Bret­tern! So hatte der SC Idar-Oberstein zwei inter­na­tio­nale Titel­trä­ger in der Mann­schaft, einen Groß­meis­ter (GM) und einen Inter­na­tio­na­len Meis­ter (IM) gegen Ket­tig auf­ge­bo­ten. Für Ket­tig spiel­ten Michael Rei­fen­rö­ther (0 aus 2), Die­ter Hil­le­s­heim (1/2), Uwe Rei­chert (1,5 aus 2, ins­be­son­dere Remis gegen einen IM!), Carlo Gru­nert (0,5/1), Dr. Bernd Mül­ler (1/2), George Bru­ziks (1,5/2), Hans-Wilhelm Fink (0,5/1), Pile Mas­lar (1/2), Rüdi­ger Matri­ciani (0,5/1), Jür­gen Rausch (0/1). Zur Halb­zeit der Sai­son steht die Ket­ti­ger Mann­schaft mit 5:3 Punk­ten auf dem 4. Tabellenplatz.

Ohne Punkt­ver­lust wei­ter auf Meis­ter­schafts­kurs bleibt die zweite Mann­schaft in der Bezirks­klasse Rhein-Ahr-Mosel. Am 4. Spiel­tag fegte man Ver­fol­ger SF Sin­zig sage und schreibe mit 7:1 von deren eige­nen Bret­tern. Am 5. Spiel­tag am drit­ten Advent­sonn­tag stand ein knap­pe­res 5:3 zu Hause gegen die SF Nicke­nich II. Aller­dings waren die bei­den Nie­der­la­gen der Ket­ti­ger Spie­ler an den Bret­tern 3 und 8 eher unglück­lich zustande gekom­men – so fand der Ket­ti­ger Schach­freund an Brett 8 gegen Nicke­nich II in haus­ho­her Gewinn­stel­lung sage und schreibe den ein­zi­gen Ver­lust­zug! Für Ket­tig spiel­ten Ingo Schal­ler (1,5/2), Kars­ten Loof (2/2), Wal­de­mar Schmidt (1/2), Man­fred Sor­ger (2/2), Her­mann Schlöt­ter (1,5/2), Bernd Schmor­leiz (1/2), Chris­tina Marx (2/2), Hel­mut Höfer (1/2). Mit 10:0 Punk­ten hat das Ket­ti­ger Team nicht nur drei Mannschafts-, son­dern auch bereits sie­ben Brett­punkte Vor­sprung auf den Zweit­plat­zier­ten: theo­re­tisch könnte man sich in den ver­blei­ben­den vier Sai­son­spie­len sogar zwei Nie­der­la­gen leis­ten – und bliebe am Ende den­noch Meister…

Die dritte Mann­schaft musste am 4. Spiel­tag der A-Klasse Rhein-Ahr-Mosel am 1. Advent­sonn­tag eine eigent­lich nicht ein­ge­plante 1,5:3,5 Nie­der­lage aus­ge­rech­net gegen Schluss­licht SF Och­ten­dung hin­neh­men. Für Ket­tig spiel­ten Elmar Zim­mer, Harald Meh­lem, Michael Lohn, Yev­ge­nija Zim­mer und Hans-Peter Engel. Mit aktu­ell 2:6 Mann­schafts­punk­ten steht Ket­tig III aktu­ell auf dem 8. Tabel­len­platz – punkt­gleich aller­dings um nur ein hal­bes Brett­pünkt­chen von den bei­den Letzt­plat­zier­ten getrennt. Das müsste in den kom­men­den Spie­len im neuen Jahr noch bes­ser wer­den ins­be­son­dere gegen die drei unmit­tel­bar vor Ket­tig plat­zier­ten Mittelfeld-Teams – zunächst aber kommt am 12. Januar Tabel­len­füh­rer SV Urmitz nach Ket­tig: das wird erst ein­mal sehr schwer!

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Neujahrsblitzturnier am 3. Januar 2014

Mittwoch 11. Dezember 2013 von Michael Lohn

Auch zur 22. Auf­lage unse­res „ver­scho­be­nen” Neu­jahrs­blitz­tur­niers dür­fen wir wie­der alle Schach­freunde aus Ket­tig und Umge­bung ganz herz­lich ein­la­den, um in zwang­lo­ser Atmo­sphäre gemein­sam zu blit­zen. Start­geld erhe­ben wir wie immer kei­nes, den­noch win­ken zum Ansporn einige klei­nere Preise.

Wie immer spie­len wir 13 Run­den 5-Minuten-Blitz im Schwei­zer Sys­tem und wür­den uns freuen, wie­der viele Schach­freunde zum Tur­nier in Ket­tig begrü­ßen zu dürfen!

Beginn: Frei­tag, 3. Januar 2014, 19.30 Uhr
Ort: Hotel-Restaurant «Kai­ser», Ander­nacher Straße 9,  56220 Kettig

Ein­la­dung (PDF)

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

« Seitenanfang »