Archiv für Januar, 2015

Wie das alte Jahr aufgehört hat, so fängt das neue an…

Samstag 31. Januar 2015 von Michael Lohn

Wie das alte Jahr auf­ge­hört hat, so fängt das neue an: mit Nie­der­la­gen für die Ket­ti­ger erste und zweite Mann­schaft, und einem sou­ve­rä­nen Sieg für die dritte.

Am fünf­ten Spiel­tag der 2. Rheinland-Pfalz-Liga hatte die Ket­ti­ger erste Mann­schaft im Lokal­derby die SVgg Mendig-Mayen zu Gast. In Best­be­set­zung ange­tre­ten, war die Ket­ti­ger Mann­schaft durch­aus gewillt, den ers­ten, so wich­ti­gen Sai­son­sieg ein­zu­fah­ren – doch es sollte nicht gelin­gen. Nach der ers­ten Zeit­kon­trolle und vier Stun­den Spiel­zeit lag Ket­tig zunächst 2,5:3,5 zurück: Dem ein­zi­gen Ket­ti­ger Sieg von Hans-Wilhelm Fink an Brett 8 stan­den Nie­der­la­gen am Spit­zen­brett von Dr. Bernd Mül­ler, sowie von Die­ter Hil­le­s­heim an Brett 2 gegen den zwei­fa­chen Rhein­land­meis­ter Dr. Ralf Schön gegen­über. Jeweils ein Remis hat­ten Uwe Rei­chert an Brett 3, Michael Rei­fen­rö­ther an 5, sowie Uli Christof­fel an Brett 7 erreicht. Die noch lau­fen­den zwei Par­tien aber sahen zunächst sehr viel­ver­spre­chend für Ket­tig aus: Carlo Gru­nert stand an Brett 4 klar vor­teil­haft und sollte eigent­lich gewin­nen; George Bru­ziks spielte an Brett 6 gegen den 6-fachen Rekord-Rheinlandmeister der Senio­ren Rolf Koh­lei in zwar unkla­rer Stel­lung den­noch auf Gewinn. Das Unglück nahm sei­nen Lauf, als Carlo Gru­nert meh­rere direkte Gewinn­mög­lich­kei­ten aus­ließ, am Ende in der Par­tie völ­lig den Faden ver­lor, immer mehr Bedenk­zeit ver­brauchte und am Ende durch Zeit­über­schrei­tung ver­lor. Damit war der Kampf ver­lo­ren, und so stellte auch George Bru­ziks die Gewinn­ver­su­che ein und einigte sich mit sei­nem Geg­ner auf Remis – zum 3:5 End­stand gegen Ket­tig. Da der Mit-Abstiegskandidat (man muss es nun so deut­lich aus­drü­cken) SG Konz-Zewen zugleich beim VfR-SC Koblenz ein 4:4 erreichte, muss das Ket­ti­ger Team nun vor­läu­fig die rote Laterne in der Liga übernehmen.

Die zweite Mann­schaft hatte am 6. Spiel­tag der Rhein­land­liga eben­falls ein Lokal­derby gegen den SV Ander­nach zu bestrei­ten – hier war aber von vorn­her­ein klar, dass es für das Ket­ti­ger Team gegen den ver­lust­punkt­freien Tabel­len­füh­rer und Top-Meisterschaftsfavorit sehr schwer wer­den würde. Am Ende stan­den drei Ach­tungs­re­mis von Wer­ner Ries, Chris­tina Marx und Hel­mut Höfer fünf Ket­ti­ger Ein­zel­nie­der­la­gen gegen­über – und über die 1,5:6,5 Heim­nie­der­lage durfte man sich noch nicht ein­mal beschwe­ren. Mit 1:11 Punk­ten steht die zweite Mann­schaft eben­falls am Tabel­len­ende ihrer Liga. Das nächste Spiel am 1. Februar führt das Team nach Reil an die Mosel – wie­der ein sehr schwe­res Spiel. Allen­falls in den bei­den letz­ten Run­den gegen die Saar­bur­ger und Trie­rer Man­schaf­ten kann man noch ein­mal auf Punkt­ge­winne hoffen.

15-01-11-08

Als ein­zige machte es die Ket­ti­ger dritte Mann­schaft wie­der ein­mal bes­ser und schlug am 5. Spiel­tag der A-Klasse Rhein-Ahr-Mosel im Heim­spiel die SF Nicke­nich III mit 4,5:0,5. Für Ket­tig gewan­nen Man­fred Sor­ger, Elmar und Yev­ge­nija Zim­mer, sowie Michael Lohn. Wer­ner Tand­ler an Brett 3 steu­erte ein Remis zum Ket­ti­ger Erfolg bei. Mit 9:1 Punk­ten führt Ket­tig III wei­ter­hin die Tabelle in der A-Klasse an, mit einem Punkt Vor­sprung vor dem SV Urmitz – das Schla­ger­spiel um die Meis­ter­schaft zwi­schen dem ers­ten und zwei­ten fin­det am 6. Spiel­tag, dem 1. Februar in Urmitz statt.

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Fotos vom Neujahrsblitzturnier 2015

Samstag 17. Januar 2015 von Michael Lohn

Ab sofort sind die Fotos vom dies­jäh­ri­gen Neu­jahrs­blitz­tur­nier auf unse­rer Home­page ver­füg­bar. Mit einem Klick auf das Vorschau­bild kommt man direkt zur Foto-Galerie.

15-01-02-06

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Spielbericht zum 23. Neujahrsblitzturnier

Montag 5. Januar 2015 von Michael Lohn

Ein Höhe­punkt für den Club gleich zu Beginn des neuen Jah­res war das Ket­ti­ger Neu­jahrs­blitz­tur­nier, das tra­di­tio­nell am ers­ten Frei­tag im neuen Jahr aus­ge­tra­gen wurde. Jetzt zum 23. Mal, und wie­der waren viele Schach­freunde aus Ket­tig und Umge­bung der Ein­la­dung zum zwang­lo­sen gemein­sa­men Blit­zen in ent­spann­ter Atmo­sphäre gefolgt: 32 Schach­freunde aus 15 Ver­ei­nen nah­men teil. Die wei­teste Anreise hat­ten fünf Schach­freunde aus Reil an der Mosel, die aber bereits Dau­er­gäste beim Neu­jahrs­blitz sind. Wie immer gab es nicht viel zu gewin­nen – der Preis­fonds bestand aus 10 Fla­schen Wein. Und den­noch war das Tur­nier in der Spitze wie­der aus­ge­spro­chen stark besetzt. Sou­ve­rä­ner Sie­ger wurde in die­sem Jahr der Koblen­zer Michael Schen­de­ro­witsch, der für den TSV Schott Mainz in der 2. Bun­des­liga spielt. Nach ver­hal­te­nem Start mit zwei Remis gegen die bei­den Rei­ler Schach­freunde Ernst Burg und Pas­cal Bar­zen gab Michael Schen­de­ro­witsch in den ver­blei­ben­den 11 Run­den nichts mehr ab, gewann alle Par­tien und konnte sich so zum 6. Mal in die Sie­ger­liste des Ket­ti­ger Neu­jahrs­blitz ein­tra­gen. Damit zog er mit dem bis­he­ri­gen Rekord­hal­ter Dr. Tho­mas Bohn vom SV 03/25 Koblenz gleich, der dies­mal den zwei­ten Platz belegte. Marc Repplin­ger, eben­falls SV Koblenz nahm zum aller­ers­ten Mal am Neu­jahrs­blitz teil und lan­dete auf Anhieb auf Platz 3. Bes­ter Ket­ti­ger Spie­ler war Uli Christof­fel auf Platz 12.

Auch nach der klei­nen Sie­ger­eh­rung blie­ben viele Schach­freunde für etli­che wei­tere Blitz­par­tien, oder auch nur zum Gedan­ken­aus­tausch auf das eine oder andere wei­tere Bier bis spät in die Nacht hin­ein im Saal des Club­lo­kals Hotel Kai­ser in Ket­tig beisammen.

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig


Abschluss­ta­belle

RangTeil­neh­merTitelELONWZVerein/OrtSRVPkteBuchh
1.Schenderowitsch,MichaelFM23022269TSV Schott Mainz112012.0100.5
2.Bohn,Thomas,Dr.FM23382263SV 03/25 Koblenz101210.5103.5
3.Repplinger,Marc22412224SV 03/25 Koblenz8329.5103.5
4.Schäfer,Jochen21722061SC Heimbach-Weis/Neuwied8148.5104.5
5.Hammes,MichaelIM23512336SV 03/25 Koblenz7338.5104.0
6.Bohn,Ulrich21672082SV 03/25 Koblenz7248.0101.0
7.Roos,Christoph20631989SF Nicke­nich8058.0100.5
8.Kessler,Andreas21752116TAS# Schifflange7157.5104.5
9.Barzen,Pascal21832192SG Reil-Kinheim7157.5101.5
10.Schön,Ralf,Dr.CM21482067SV Mendig-Mayen6257.0101.0
11.Fink,Christian21462116SC Heimbach-Weis/Neuwied7067.085.5
12.Christoffel,Uli21241927SC 1924 Kettig7067.081.0
13.Schmidt,Waldemar19831804SC 1924 Kettig7067.077.0
14.Matriciani,Rüdiger19871847SC 1924 Kettig6257.076.5
15.Straßner,Andreas20501942Schach­ver­ein Wiehl 19236166.593.5
16.Mattern,Markus20951990SV Mendig-Mayen6166.592.5
17.Schäfers,Andreas20232020SV 03/25 Koblenz6166.592.0
18.Kutzner,Stephen20891995Godes­ber­ger SK 19296166.586.0
19.Bilitza,Alwin1834VfR-SC Koblenz6166.576.5
20.Loof,Karsten1803SC 1924 Kettig6166.575.0
21.Lütz,Jannik1718SG Reil-Kinheim5356.573.5
22.Ries,Werner17001556SC 1924 Kettig6166.567.0
23.Ningel,Heinz1574SG Güls/Niederfell6166.567.0
24.Burg,Ernst18881737SG Reil-Kinheim5266.091.5
25.Stäbe,Wolfgang18861656SG Güls/Niederfell6076.073.5
26.Derlich,Manfred1842SK 1912 Ludwigshafen5266.072.5
27.Endres,Thomas18111758VfR-SC Koblenz4275.065.0
28.Tandler,Werner1472SC 1924 Kettig3193.567.5
29.Ley,Reinhard17931630SV Spr. Siershahn21102.566.0
30.Schlötter,Hermann1717SC 1924 Kettig20112.067.0
31.Höfer,Helmut1412SC 1924 Kettig12102.066.5
32.Fels,Georg1103SV Urmitz11111.567.0

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

« Seitenanfang »