Archiv für März, 2013

II. Mannschaft erringt wichtigen Sieg

Samstag 9. März 2013 von Michael Lohn

Einen deut­li­chen, und zudem ganz wich­ti­gen 5,5:2,5 Sieg erkämpfte die Ket­ti­ger II. Mann­schaft am 8., dem vor­letz­ten Spiel­tag der Rhein­land­liga in ihrem Heim­spiel gegen den Tabel­len­drit­ten Sfr. Konz-Karthaus. Damit konnte sich das Ket­ti­ger Team in der Tabelle um eine Posi­tion auf den 8. Rang nach vorne schie­ben und wie­der zwei Mann­schaf­ten hin­ter sich las­sen. Die Ket­ti­ger Zweite hat es nun selbst in der Hand, das Abstiegs­ge­spenst end­gül­tig abzu­schüt­teln – mit einem Sieg in der Schluss­runde gegen den Tabel­len­letz­ten SC Rema­gen II wäre der Klas­sen­er­halt prak­tisch gesi­chert! Doch Vor­sicht ist gebo­ten: Die Oberliga-Reserve des SC Rema­gen ist zwar ange­schla­gen, hat sich aber noch nicht auf­ge­ge­ben, wie ihre drei Punkte aus den letz­ten bei­den Spie­len zei­gen. Zudem ist das Rema­ge­ner Team dafür bekannt, am Ende noch ein­mal alle ver­füg­ba­ren Spit­zen­leute zu mobi­li­sie­ren und eine starke Mann­schaft an die Bret­ter zu bekom­men. Gemes­sen am Wertungs-Durchschnitt der Stamm­spie­ler wäre Rema­gen II die zweit­stärkste Mann­schaft der Liga – wenn man sie denn mal alle ans Brett bekäme. Die Ket­ti­ger Reserve muss also vor­ge­warnt sein und vor­sich­tig in der Schluss­runde agie­ren. Ein Mann­schafts­re­mis würde wohl für Ket­tig rei­chen – mal schauen, wie’s aus­geht! Gegen Konz-Karthaus gewan­nen Uwe Rei­chert, Rüdi­ger Matri­ciani, Wal­de­mar Schmidt und die star­ken Ersatz­leute aus der III. Mann­schaft Chris­tina Marx und Hel­mut Höfer. Ein Remis holte Her­mann Schlötter.

13-02-24-01-800x534

Die III. Mann­schaft selbst machte es nicht so gut an ihrem 7. Spiel­tag in der Bezirks­klasse Rhein-Ahr-Mosel: Zu Hause im Hotel Kai­ser musste man sich – nicht mal ganz unver­dient – 3:5 gegen den HTC Bad Neue­nahr geschla­gen geben. In der Tabelle tauscht Ket­tig mit den Gäs­ten die Plätze und fällt auf den 8. Rang zurück. Für Ket­tig gewan­nen Ger­hard Kel­ler und Man­fred Sor­ger, zwei Remis steu­er­ten Wer­ner Tand­ler und Ersatz­mann Michael Lohn bei. Das Ket­ti­ger Team bleibt aber opti­mis­tisch, in den ver­blei­ben­den zwei Run­den zumin­dest den 8. Platz ver­tei­di­gen zu können.

Bes­ser machte es wie­derum die IV. Mann­schaft am 7. Spiel­tag der A-Klasse Rhein-Ahr-Mosel: Gegen die SF Nicke­nich IV gewann man zu Hause mit 3:1. Die Siege erziel­ten Hans-Peter Engel, Michael Lohn und Rolf Boet­ti­ger. Damit ver­bes­sert sich das Ket­ti­ger Team in der Tabelle auf den 6., einen guten Mit­tel­feld­platz. Und den will man in den ver­blei­ben­den zwei Run­den gegen den Tabel­len­ach­ten Brohltal-Weibern II und gegen Spit­zen­rei­ter Cochem II auch min­des­tens halten!

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

« Seitenanfang »