Archiv für Januar, 2014

Sieg, Remis und Niederlage

Sonntag 26. Januar 2014 von Michael Lohn

Sieg, Remis und Nie­der­lage – so sind die drei Ket­ti­ger Teams ins neue Jahr gestar­tet. Die I. Mann­schaft blieb am 5. Spiel­tag in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga (Nord) beim Tabel­len­zwei­ten Mendig-Mayen über­ra­schend chan­cen­los und musste eine 2,5:5,5 Nie­der­lage quit­tie­ren: bes­ten­falls ein Brett­punkt mehr hätte viel­leicht drin sein kön­nen. Für Ket­tig spiel­ten Michael Rei­fen­rö­ther, Die­ter Hil­le­s­heim, Uwe Rei­chert, Carlo Gru­nert, Dr. Bernd Mül­ler, George Bru­ziks, Uli Christof­fel und Pile Mas­lar. Mit aus­ge­gli­che­nem 5:5 Punk­te­konto liegt die Mann­schaft nun auf dem 5. Platz unter 10 Mann­schaf­ten – jen­seits von Gut und Böse.

Bes­ser machte es die III. Mann­schaft, die gegen den Tabel­len­füh­rer SV Urmitz am 5. Spiel­tag in der A-Klasse Rhein-Ahr-Mosel ein mehr als ver­dien­tes 2,5:2,5 Mann­schafts­re­mis erzielte –etwas mehr Glück, und es hätte sogar ein Sieg sein kön­nen. Damit hat das Ket­ti­ger Team gezeigt, dass es eigent­lich in der Klasse vor nie­man­dem Angst haben muss. Und in den ver­blei­ben­den vier Sai­son­spie­len bestimmt noch den einen oder ande­ren Punkt machen wird, und den aktu­ell mit 3:7 Punk­ten sicher zu schlech­ten 8. Tabel­len­platz noch ver­bes­sern wird kön­nen. Für Ket­tig spiel­ten gegen Urmitz Elmar Zim­mer, Harald Meh­lem, Hans-Peter Engel, Otto Rausch und Eric Weiler.

Unan­ge­foch­te­ner Tabel­len­füh­rer bleibt die II. Mann­schaft in der Bezirks­klasse: Auch am 6. Spiel­tag fer­tigte man den vor der Runde Tabel­len­zwei­ten SC Polch an des­sen eige­nen Bret­tern mit 5,5:2,5 ab – was somit zum „Stan­dar­d­er­geb­nis” der Ket­ti­ger Mann­schaft wird. Vier Mann­schafts– und bereits 9,5 Brett­punkte Vor­sprung auf den Tabel­len­zwei­ten, drei Run­den blei­ben noch: noch ein Sieg, dann sind Meis­ter­schaft und Auf­stieg in die Rhein­land­liga in tro­cke­nen Tüchern. Für Ket­tig II spiel­ten in Polch Ger­hard Kel­ler, Ingo Schal­ler, Wal­de­mar Schmidt, Kars­ten Loof, Tho­mas Hönig, Chris­tina Marx, Bernd Schmor­leiz und Hel­mut Höfer.

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig

Kategorie: Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Drei Zweitliga-Spieler an der Spitze

Donnerstag 9. Januar 2014 von Michael Lohn

Schon Tra­di­tion ist das Neu­jahrs­blitz­tur­nier des SC Ket­tig am ers­ten Freitag-Spielabend im neuen Jahr.

Foto

Zur 22. Auf­lage des Tur­niers waren auch wie­der viele Gäste aus der Region und auch der wei­te­ren Umge­bung gerne ins Club­lo­kal Hotel Kai­ser gekom­men: Ins­ge­samt 36 Teil­neh­mer konnte der 1. Vor­sit­zende Elmar Zim­mer in sei­ner klei­nen Eröff­nungs­an­spra­che begrü­ßen, bevor er die Tur­nier­lei­tung an Tho­mas Hönig über­gab. Der sorgte dann für einen gewohnt rei­bungs­lo­sen Ablauf des Tur­niers: in 13 Run­den Blitz­par­tien (jeder Spie­ler hat 5 Minu­ten Bedenk­zeit für die gesamte Par­tie) im „Schwei­zer Sys­tem” gab es viele span­nende Zwei­kämpfe in den mitt­le­ren Durch­gän­gen; am Ende hat­ten sich aber doch die drei Koblen­zer Favo­ri­ten und inter­na­tio­na­len Titel­trä­ger von den Zweit­li­gis­ten SV Koblenz und TSV Schott Mainz durchgesetzt.

Mit sou­ve­rä­nem 1,5-Punkte-Vorsprung konnte FIDE-Meister Dr. Tho­mas Bohn das Tur­nier bereits zum 6. Mal gewin­nen – das ist neuer Rekord! Auf Platz 2 lan­dete der Inter­na­tio­nale Meis­ter Michael Ham­mes (eben­falls SV Koblenz) knapp vor dem für den TSV Schott Mainz spie­len­den FM Michael Schen­de­ro­witsch. Danach fol­gen mit wie­derum respek­ta­blem Abstand gleich 6 punkt­glei­che Spie­ler – nur durch die Buchholz-Feinwertung getrennt.

Auf Platz 10 schließ­lich der beste Ket­ti­ger Teil­neh­mer Michael Rei­fen­rö­ther –der aber wie die meis­ten gar nicht ins Tur­nier gestar­tet war, nur um unbe­dingt zu gewin­nen: das zwang­lose gemein­same Tref­fen der Schach­freunde der Region zum Jah­res­auf­takt, das Pfle­gen alter Bekannt­schaf­ten war min­des­tens genau so wichtig.

Tho­mas Hönig, Tur­nier­lei­ter SC 1924 Kettig


Abschluss­ta­belle

RangTeil­neh­merTitelELONWZVerein/OrtSRVPkteBuchh
1.Bohn,Thomas,Dr.FM23502301SV 03/25 Koblenz103011.5102.5
2.Hammes,MichaelIM23432307SV 03/25 Koblenz92210.0103.0
3.Schenderowitsch,MichaelFM23002268TSV Schott Mainz9139.5103.0
4.Bonk,Andras20842112SV Mendig-Mayen8058.0101.0
5.Bohn,Ulrich21752082SV 03/25 Koblenz8058.0100.5
6.Stahnecker,Ludwig21412179SV 03/25 Koblenz6438.099.0
7.Barzen,Pascal21572170SG Reil-Kinheim7248.098.0
8.Schäfer,Jochen21722060SC Heimbach-Weis/Neuwied8058.097.0
9.Bilitza,Alwin1921VfR-SC Koblenz8058.093.0
10.Reifenröther,Michael20711998SC 1924 Kettig7157.596.5
11.Straßner,Andreas20501939Schach­ver­ein Wiehl 19236257.0100.5
12.Gebhardt,Max,Dr.21552104SC Gar­dez Hermeskeil4637.096.5
13.Kessler,Andreas21812126SC 1997 Lambsheim6257.096.5
14.Kutzner,Stephen20692004Godes­ber­ger Schach­klub 19296257.093.0
15.Marquardt,Christian20852018SC Cochem5447.092.5
16.Keller,Gerhard1938SC 1924 Kettig6257.085.5
17.Reichert,Uwe2004SC 1924 Kettig7067.078.0
18.Schwertel,Hans20101863SV 03/25 Koblenz5356.591.5
19.Burg,Ernst18741705SG Reil-Kinheim6166.582.5
20.Ries,Werner17001631SV 03/25 Koblenz5356.581.0
21.Ningel,Heinz1631SG Güls/Niederfell6166.578.0
22.Weber,Jörg1989SC 1924 Kettig5356.574.0
23.Lütz,Jannik1677SG Reil-Kinheim5356.571.0
24.Spreemann,Ralf,Dr.20111978SV Mendig-Mayen3646.089.5
25.Schmidt,Waldemar19961844SC 1924 Kettig6056.070.0
26.Endres,Thomas18101703VfR-SC Koblenz6076.070.0
27.Ley,Reinhard17891517SV Spr. Siershahn5266.065.0
28.Stecher,Armin1576SK Bin­gen4365.578.0
29.Schlötter,Hermann1699SC 1924 Kettig5175.566.0
30.Heidler,Nora Anto­nia20431886Schach­club Bonn Beuel5085.067.5
31.Zimmer,Elmar1452SC 1924 Kettig4275.067.0
32.Baumann,Bettina16901547VfR-SC Koblenz2655.064.5
33.Pandorf,Horst17041552SV Mendig-Mayen3193.568.5
34.Höfer,Helmut1495SC 1924 Kettig2293.064.0
35.Fels,Georg1121SV Urmitz03101.566.5
36.Marx,Christina1470SC 1924 Kettig03101.566.0

Kategorie: Ergebnisse | Kommentare deaktiviert

« Seitenanfang »